Mitglied werden

Jetzt handeln für soziale Gerechtigkeit!

 

Soziale Fragen lösen sich nicht von selbst. Die Interessen der Arbeitnehmer_Innen können nur von Euch selbst wahrgenommen werden.

Die EAG lädt ein zum Mitdenken, Mitmachen und Eintreten für soziale Gerechtigkeit.

Die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für soziale Fragen lebt von ihren Mitgliedern. Wir sind auf aktive Mitglieder angewiesen, die sich für unser nachstehend genanntes Ziel einsetzen. Wenn Ihr Eure Erfahrung, Euer Wissen und Können gerne einbringen möchtet, freuen wir uns über Eure Mitgliedschaft. 

Ziel der EAG ist, die Mitarbeit in der sozialen Selbstverwaltung (in den gesetzlichen Kranken- und Sozialversicherungen, Berufsgenossenschaften auf Landesebene, Benennung von  Sozial- und Arbeitsrichtern, von Versichertenberatern, Mitgliedern in den Berufsbildungsausschüssen) und die Entsendung von Mitgliedern in deren Gremien.

Wir laden Euch zur gemeinsamen Gestaltung, zum Gedankenaustausch und zum Eintreten für die soziale Gerechtigkeit ein.

Aktives Mitglied kann jede natürliche Person werden.

Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt 24,00 Euro.

Auf der Delegiertenversammlung im April 2006 in Schweinfurt wurde eine Kostenbeteiligung in Höhe von 20,00 Euro bei Tagungen mit Übernachtung beschlossen!

Die EAG finanziert sich aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und einem landeskirchlichen Zuschuss. Sie ist vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt.

Die EAG ist dankbar für jede Unterstützung Ihrer Arbeit und ist für neue Mitglieder offen, soweit diese die Satzung anerkennen und der Zielsetzung der Arbeit zustimmen.

 

Bitte nehmt mit uns Kontakt auf!


Die EAG-Beitrittserklärung gibt es hier als pdf zum Herunterladen!

 

 

 

Mitglieder Aktuell

 

website security

Top
  EAG e.V. | info@eag-ev.de